Externer Datenschutzbeauftragter

Wir kümmern uns um Ihren Datenschutz 

Gerne stehen unsere Experten als externe Datenschutzbeauftragte zur Verfügung. Sie sorgen für eine praxisnahe und dem Gesetz entsprechende Organisation des Datenschutzes in Ihrem Unternehmen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem Unternehmen, die mit personenbezogenen Daten in Kontakt kommen oder auch nur die Möglichkeit haben, auf diese zuzugreifen, werden für den rechtskonformen Umgang mit personenbezogenen Daten geschult.

Wir überprüfen Ihren Datenschutz

Im Zuge des Datenschutzaudits überprüfen die Auditoren sowohl technische Systeme als auch die Einhaltung der Rechtsvorschriften.
unser 4-phasen-modell
einfache schritte - volle transparenz

Im ersten Schritt und innerhalb weniger Stunden nach Beauftragung wird Ihnen ein fachkundiger Datenschutzbeauftragter (gem. DSGVO) benannt und Sie erhalten hierüber die Ernennungsurkunde.

Anhand eines Audits analysieren wir Ihre Webseite und identifizieren notwendige Änderungen. Ihnen werden Dokumente zur Verpflichtung Ihrer Mitarbeiter auf das Datengeheimnis sowie weitere Dokumente bereitgestellt.

In dieser Phase erstellen wir in Ihrem Unternehmen ein Datenschutzaudit. Sie erhalten Handlungsempfehlungen und wir stehen Ihnen zur Klärung offener Fragen rund um das Thema Datenschutz zur Verfügung.

Sie erhalten die notwendigen Dokumentationen und Verfahrensanweisungen sowie Empfehlungen zu notwendigen Maßnahmen zur Verbesserung des Datenschutzes.

"Unsere externen Datenschutzbeauftragten sind das koordinierende und leitende Element, das für alle Fragen zum Datenschutz Rede und Antwort steht. Wir überwachen Ihre Datenschutzmaßnahmen und beraten bei der Umsetzung oder Planung technischer und organisatorischer Maßnahmen."

Sören Breckwoldt

Basic

1 Account
$ 29
99 Month
  • 15 Accounts
  • 100 GB Space
  • 1 Domain Name

Advanced

5 Account
$ 39
99 Month
  • 15 Accounts
  • 100 GB Space
  • 1 Domain Name
Popular

Pro

10 Account
$ 49
99 Month
  • 15 Accounts
  • 100 GB Space
  • 1 Domain Name

Kunden die uns bereits vertrauen

Was uns als externer Datenschutzbeauftragter auszeichnet

Welche Aufgaben übernehmen wir für Sie als externe Datenschutzbeauftragte?

Wir beraten Sie als externe Datenschutzbeauftragte bei der Einhaltung der DSGVO in Ihrem Unternehmen sowie zu sämtlichen Spezialgesetzen im Datenschutz und unterstützen bei Datenschutzthemen. Das sind zum Beispiel: Aufbau einer Datenschutzorganisation, Auftragsverarbeitung, Datenschutz-Folgenabschätzungen, Datentransfers, Marketing und Werbung. Wir sorgen für eine datenschutzkonforme Ausgestaltung der Prozesse in Ihrem Unternehmen im Umgang mit personenbezogenen Daten, ausgerichtet an der Zielsetzung Ihres Geschäftsmodells. Sie erhalten somit ein Rundum-sorglos-Paket im Datenschutz.

Wie definieren wir die Rolle des Datenschutzbeauftragten in Ihrem Unternehmen?

Ein externer Datenschutzbeauftragter aus unserem Haus wird im Rahmen seiner Funktion die gesetzlichen Aufgaben im Datenschutz gemäß Art. 39 Abs. 1 EU-DSGVO in Ihrem Unternehmen wahrnehmen. Dabei nimmt er eine neutrale Position ein und steht der Geschäftsführung und den Fachabteilungen als vertrauensvoller Ansprechpartner in allen Fragen des Datenschutzes unterstützend zur Seite. Die Entscheidungshoheit im Datenschutz obliegt immer der Managementebene Ihres Unternehmens. Der Datenschutzbeauftragte klärt über Risiken im Datenschutz auf und erarbeitet Vorschläge, die Ihnen als Entscheidungsgrundlage im Unternehmen dienen.

Inwieweit übertrifft unsere Datenschutzberatung die gesetzlich geforderte Fachkunde?

Unsere externen Datenschutzbeauftragten verfügen über interdisziplinäre Kompetenzen in Datenschutz, Recht und IT. Aufgrund von regelmäßigen Weiterbildungen und eines permanenten Wissensaustausches im Datenschutz innerhalb der Expertenteams in unserem Unternehmen verfügen alle Berater über ein hohes Maß an Fachkunde und sind immer auf dem neuesten Stand. Unsere externen Datenschutzbeauftragten vereinen unter anderem folgende Qualifikationen auf sich: Juristen, darunter promovierte Rechtsanwälte, Fachanwälte für IT-Recht, gewerblichen Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht, TÜV-zertifizierte Datenschutzbeauftragte, Wirtschaftsinformatiker, Informatiker.

Welche Erfahrungen bringen unsere externen Datenschutzbeauftragten in Ihr Unternehmen?

Seit der Firmengründung in 2006 betreuen wir als Beratungsunternehmen unsere Kunden im Datenschutz als externe Datenschutzbeauftragte und konnten so weitreichende Erfahrungen in allen Branchen und in den unterschiedlichsten Unternehmensstrukturen in der Datenschutzberatung sammeln. Ebenso wie das Fachwissen unserer Experten im Bereich Datenschutz (DSGVO), werden diese langjährigen Erfahrungen als externe Datenschutzbeauftragte in einem internen Wissenspool gepflegt und zu Best Practices entwickelt. Im Beratungsalltag profitieren Sie von diesem enormen Know-how, das eine effiziente und praxistaugliche Datenschutzberatung in der Funktion des externen Datenschutzbeauftragten im Unternehmen ermöglicht.

Was passiert, wenn Ihr externer Datenschutzbeauftragter mal ausfällt?

Sollte der für Sie benannte externe Datenschutzbeauftragte aus wichtigen Gründen mal verhindert sein, um seine Aufgaben im Datenschutz persönlich zu erfüllen, steht Ihnen immer ein qualifizierter Vertreter zur Verfügung. Die Vertreterregelung sichern wir Ihnen vertraglich zu. Selbstverständlich erfüllt auch die Vertretung des externen Datenschutzbeauftragten die gesetzlichen Anforderungen an die berufliche Qualifikation und das Fachwissen.

Inwieweit tragen wir zur Absicherung Ihres Unternehmens bei?

In der Funktion des externen Datenschutzbeauftragten übernehmen wir die Pflicht, Ihr Unternehmen bei der Herstellung der Datenschutz-Compliance zu unterstützen und Sie über die Risiken im Datenschutz zu informieren. Nachdem die Benennung Ihres externen Datenschutzbeauftragten erfolgt ist, wird er in einer umfassenden Ist-Analyse zunächst die vorhandenen Risiken im Datenschutz evaluieren. Anschließend wird der externe Datenschutzbeauftragte Handlungsempfehlungen erarbeiten, mit denen Sie die Risiken minimieren können und Sie bei der Umsetzung unterstützen. Dank unserer umfassenden Betriebs- und Vermögensschadenhaftpflicht sind Sie zusätzlich für den unwahrscheinlichen Fall eines Haftungsschadens ausreichend abgesichert.

Häufige Fragen zum Datenschutzbeauftragten

Nach § 38 BDSG besteht die Verpflichtung, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen, wenn in der Regel mindestens 20 Personen mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind. Die Verarbeitung ist dann automatisiert, wenn sie unter Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen wie zum Beispiel einem Computer / Tablet im Unternehmen erfolgt. Darüber hinaus besteht die Pflicht zur Benennung eines internen oder externen Datenschutzbeauftragten, wenn Verarbeitungen vorgenommen werden, die einer Datenschutz-Folgenabschätzung unterliegen, oder personenbezogene Daten geschäftsmäßig für Zwecke der Markt- oder Meinungsforschung verarbeitet werden. Auch gilt im Datenschutz die Pflicht zur Benennung eines Datenschutzbeauftragten, wenn die Kerntätigkeit des Unternehmens in einer umfangreichen Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten oder von personenbezogenen Daten über Verurteilungen und Straftaten besteht. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie im Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten benennen müssen, fragen Sie uns gern.

Eine schriftliche Benennung, wie sie noch nach alter Rechtslage im Datenschutz gefordert wurde, wird durch die DSGVO nicht mehr vorgeschrieben. Aus Beweisgründen und zur Rechtsklarheit ist eine schriftliche Benennung von Datenschutzbeauftragten jedoch empfehlenswert. Zudem wird empfohlen, die Aufgaben der Datenschutzbeauftragten durch den Verantwortlichen im Vertrag explizit festzuhalten, damit sich Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte über die Aufgaben im Klaren sind. Da – anders als bisher in § 4f Abs. 1 S. 2 BDSG – keine Frist geregelt ist, ist die Pflicht sofort zu erfüllen, sobald die Voraussetzungen vorliegen. Das Unternehmen veröffentlicht schließlich die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten und teilt diese Daten der zuständigen Aufsichtsbehörde mit. Damit ist die Bestellung des internen oder externen Datenschutzbeauftragten abgeschlossen.

  • +49 4609 97 99 690
  • info@breckwoldt-it.de
  • An der Treene 20, 24852 Langstedt

features

  • Pricing
  • Education
  • Refer a Friend
  • Updates
  • Beta

Company

  • Design
  • Prototype
  • Collaborate
  • Sketch
  • Photoshop

get started

  • Tutorials
  • Resources
  • Guides
  • Example
  • Docs